Gutsbrennerei Joh. B. Geuting e. K.

Kontaktdaten

Angebotene Whiskys:

Keine Angabe

Besichtigung / Führung:

Ab 10 Personen
Dauer ca. 1 ½ Stunden
Besichtigung inkl. Verköstigung der gängigen Spirituosen.
Whiskytastings werden separat berechnet.
Besichtigungen nur nach Terminabsprache.

Öffnungszeiten:

März bis Oktober:
Mo - Sa: 10-17 Uhr


Die Gutsbrennerei Joh. B. Geuting blickt auf eine über 180-jährige Brennereitradition zurück. Die Gutsbrennerei wurde 1837 als Kornbrennerei gegründet. Die kleine landwirtschaftliche Brennerei liegt im westlichen Münsterland zwischen Wiesen und Feldern in der Nähe der Stadt Bocholt. Mit Geutings Korn verbindet der Kenner eine einmalige Spirituosenqualität. Die langjährige Brennerfahrung, hochwertiger, selbst erzeugter, sonnengereifter Weizen und Darrmalz sowie die Verwendung von eigenem, kristallklarem Brunnenwasser sind die Voraussetzung für den typischen, unverkennbaren und herausragenden Charakter aller Spirituosen.

Seit 2008 führt Dipl. Betriebswirt Magnus Geuting, in bereits 6. Generation, die Geschäfte der Firma.

J.B.G. Münsterländer Whisky

Seit September 2013 kann die Gutsbrennerei ihren ersten Münsterländer Whisky präsentieren. Mit Hingabe und viel Liebe zum Detail ist es gelungen, einen einzigartigen Münsterländer Whisky auf den Weg zu bringen. Vier verschiedene Labels, darunter zwei Single Malt Whiskys, mit jeweils 43%vol. Alkohol und zwei Single Grain Whiskys mit jeweils 42%vol. Alkohol, konnten erstmals im September 2013 abgefüllt werden. Alle Whiskys haben eine limitierte Auflage.

Der Münsterländer Single Malt Whisky wird mit eigenem, quellfrischen Brunnenwasser zweifach destilliert und auf die gewünschte Trinkstärke eingestellt. So erhalten Sie einen milden, harmonischen, vollmundigen Single Malt Whisky in limitierter Abfüllung. Die Fässer, in denen alle Münsterländer Whiskys reifen, lagern auf dem Gutshof im alten Getreidelager. Zwischen den fast 200 Jahre alten Mauern des Gebäudes ist der Whisky kaum Temperaturschwankungen ausgesetzt und kann in Ruhe reifen. Das alte Gebäude hat eine sehr gute Belüftung, so dass die gelagerten Fässer Düfte, wie blühende Rapsfelder, oder Mähwiesen aus der Gegend, aufnehmen kann.


News aus der Brennerei

Derzeit keine News.