Schlitzer Destillerie

Kontaktdaten

Angebotene Whiskys:

Schlitzer Single Grain Whisky, 40%, ca. 4 Jahre
Schlitzer Single Malt Whisky, 43%, ca. 5 Jahre
Schlitzer Single Wheat Malt Whisky 44,4%, ca. 5 Jahre
Schlitzer Single Malt Whisky Woody, 51%, 3,5 Jahre
Schlitzer Single Malt Whisky Peaty 49%, ca. 6 Jahre
Schlitzer Single Malt Whisky Pedro Ximénez 48%, 6 Jahre
Schlitzer Whisky Liqueur 32%

Besichtigung / Führung:

Eine Besichtigung mit Führung ist möglich. Verkostungen gibt es ab 15 Teilnehmer für 12€ p. P.

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 10-17 Uhr

Die Geschichte der Schlitzer Brennerei reicht zurück in das Jahr 1585 – was sie zu den ältesten, noch aktiven Brennereien weltweit macht. Der damalige Graf Eustachius von Schlitz ließ neben der herrschaftlichen Brauerei auch eine eigene Kornbrennstätte betreiben. Nach etlichen Standortwechseln und knapp vier Jahrhunderte später fand sie in den 50er Jahren ihre heutige Heimat im früheren gräflichen Schafhof. 1969 wechselte sie in das Eigentum des Landes Hessen über. 2006 übernahm die Stadt Schlitz die Brennerei und führt sie bis heute, gemeinsam mit der Stadt Hünfeld, als Schlitzer Korn- und Edelobstbrennerei GmbH. Seit 1983 beschäftigt man sich in der Schlitzer Destillerie bereits mit dem Brennen von Whisky. 25 Jahre später entstand so der vielleicht älteste Whisky Deutschlands, der „GlenSlitisa Single Malt Quarter Century“, welcher nach kurzer Zeit vergriffen war. An diesen Erfolg anknüpfend wurden eine Reihe neuer Whiskys destilliert. Zu Recht, denn auch der 1998 hergestellte Single Wheat Malt-Whisky erfreute sich besonderer Beliebtheit. Aufgrund der hohen Nachfrage kann das gesamte Whisky-Sortiment nicht immer vollständig angeboten werden. Es lohnt sich somit immer mal wieder einen Blick in den Online-Shop der Brennerei zu werfen.